Italien: Verbot künstlicher Befruchtung für Homosexuelle bleibt

Verfassungsrichter tendieren laut Höchstgericht zu Bestätigung der derzeit geltenden gesetzlichen Regelung

Rom (kath.net/KAP) Das Verbot künstlicher Befruchtung für homosexuelle Paare ist nach Aussage des italienischen Verfassungsgerichts nicht verfassungswidrig. Wie das Gericht in Rom am Dienstagabend mitteilte...[mehr]

Prolife 18 Juni 2019, 09:30
Acht Monate Bewährungsstrafe für Angriff auf Lebensschützerin

Kanada: Fußtritt gegen die junge Lebensschützerin Marie-Claire Bissonnette wird gerichtlich geahndet.

[mehr]
Prolife 13 Juni 2019, 10:30
US-Manager: Abtreibungsbeschränkungen ‚schlecht für das Geschäft’
4 Lesermeinungen

Gesetzliche Beschränkungen der Abtreibung wie sie in etlichen US-Bundesstaaten in den letzten Jahren beschlossen wurden, würden die Gesundheit, Unabhängigkeit und wirtschaftliche Stabilität von Mitarbeitern und Kunden bedrohen. [mehr]
Prolife 10 Juni 2019, 09:23
Prominenter US-Priester kündigt Netflix-Konto
1 Lesermeinung

Msgr. Charles Pope hat sich dem Boykottaufruf gegen die Videoplattform angeschlossen.
[mehr]
Prolife 08 Juni 2019, 10:30
Ultraschallbilder: Twitter blockiert Werbung von Lebensschutzgruppe
2 Lesermeinungen

‚Wir sollten alle wachsam sein, wenn eine Organisation, die angeblich geschaffen wurde um die Sprache zu demokratisieren, diese kontrollieren will’, schreibt Lila Rose von der Lebensschutzorganisation Live Action. [mehr]
Prolife 07 Juni 2019, 11:00
US-Bischof blockt Eucharistie für Pro-Choice-Politiker – namentlich!
17 Lesermeinungen

Bischof Paprocki bestimmt per Dekret, dass der Senatspräsident und der Sprecher des Repräsentantenhauses des Bundesstaates Illinois keine Kommunion im Bistum empfangen dürfen, bis sie ihre Unterstützung des „Rechtes auf Abtreibung“ bereut [mehr]
Prolife 07 Juni 2019, 09:00
Netflix-Boykott weitet sich aus: Christen in England stornieren Abos
5 Lesermeinungen

Jetzt haben auch in England Christen und Pro-Life-Gruppen dazu aufgerufen, den Videostreamer zu boykottieren.
[mehr]
Prolife 06 Juni 2019, 10:30
Vergewaltigungsopfer als Rechtfertigung für Abtreibung
4 Lesermeinungen

Sind diejenigen die Extremisten, die für das Recht auf Leben für alle eintreten, unabhängig von ihrer Entstehung? Diese Frage stellt Ryan Bomberger, der selbst bei einer Vergewaltigung gezeugt wurde. [mehr]
‚Gläubige Katholikin’ Pelosi für liberale Abtreibungsgesetze
10 Lesermeinungen

Den Republikanischen Politikern, die in etlichen Bundesstaaten strenge Abtreibungsgesetze beschlossen hatten, warf sie Heuchelei vor. [mehr]
'Lucifer’-Star wünscht sich zur Hochzeit Spenden an Abtreibungsgruppe
6 Lesermeinungen

Tom Ellis, der Star der umstrittenen Serie "Lucifer", seine Fans dazu aufgerufen, anstelle von Hochzeitsgeschenken für die Abtreibungsorganisation "Planned Parenthood" zu spenden.
[mehr]
Tragisch: 17-jährige Niederländerin stirbt durch bewusstes Verhungern
31 Lesermeinungen

Noa Pothoven erlitt sexuellen Missbrauch und wurde mit 14 Jahren von zwei Männern vergewaltigt – Wegen ihrer daraus folgenden psychischen Probleme wollte sie sterben
[mehr]
US-Christen rufen zum Boykott von Netflix auf
5 Lesermeinungen

Der bekannte Video-Hersteller droht dem US-Bundesstaat Georgia nach der Einführung eines Pro-Life-Gesetzes mit Boykott. Jetzt wehren sich US-Christen und rufen zur Kündigung des Netflix-Abos auf
[mehr]
US-Höchstrichterin: Eine Schwangere ist keine Mutter
3 Lesermeinungen

Eine Frau, die ihr von der Verfassung geschütztes Recht auf Abtreibung ausübe, sei keine Mutter, schrieb Ruth Bader Ginsburg, Richterin am Obersten Gerichtshof der USA.
[mehr]
Fakten zum Fall Kristina Hänel
10 Lesermeinungen

Ist die Abtreibungsärztin eine diffamierte Retterin, die Auszeichnungen verdient? Gastbeitrag von Alexandra Maria Linder M.A., Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht
[mehr]
Amnesty International als Teil der Abtreibungslobby
5 Lesermeinungen

In der Stellungnahme zur parlamentarischen Bürgerinitiative #fairändern vertritt die Organisation die Ansicht, das Recht auf Leben beginne bei der Geburt und widerspreche daher einem Recht auf Abtreibung nicht. [mehr]
Argentinischer Arzt verurteilt, weil er Abtreibung verweigerte
8 Lesermeinungen

Nach Angaben der Mutter hatte sie das Kind bei einer Vergewaltigung empfangen. Der Arzt habe die Angelegenheit bewusst verzögert um keine Abtreibung durchführen zu müssen, urteilte der Richter. [mehr]

Melden Sie sich für unseren gratis Newsletter an!

Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung!

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (106)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (57)

Gebet kann Dinge verändern! (33)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft? (26)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Dialog mit Ideologen? (22)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (21)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Deutsches Gericht kippt Burkini-Verbot in Schwimmbädern (14)

Kasper: „Deutschland nicht der allerlebendigste Teil der Weltkirche“ (13)

Sammelbewegung für katechismustreue Katholikinnen! (13)

„Gehen Sie auch zum Vulven-Malen, Herr Bischof?“ (12)

Causa Teenstar: Parlament beschließt Verbot von schulfremden Personen (10)

Die "Messe des Jahres" in Paris (10)