12 Februar 2020, 11:00
Brasilien: 140.000 bei evangelikaler Großveranstaltung in drei Stadien
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Brasilien'
Mehr als 2,2 Millionen Menschen sahen eine Direktübertragung der Veranstaltung ‚The Send Brasilia’ via Internet. Präsident Jair Bolsonaro trat kurz auf.

Brasilia (kath.net/jg)
Mehr als 140.000 überwiegend junge Menschen nahmen am 8. Februar an einer evangelikalen christlichen Begegnung teil, die gleichzeitig in drei Stadien in Brasilien stattfand. Mehr als 2,2 Millionen Menschen verfolgten die Veranstaltung via Internet. Jair Bolosnaro, der Präsident des südamerikanischen Landes, trat kurz auf und wurde mit viel Applaus empfangen. Er bekannte sich als Christ und bat um Gebet, berichtet FOXNews.

Werbung
Jesensky


Hinter der Initiative „The Send“ (dt. „Die Sendung“) stehen sieben evangelikale Gruppen aus Brasilien und den USA, welche die Veranstaltung im Nationalstadion in Brasilia, im Morumbi Stadion und im Allianz Parque Stadion in Sao Paulo organisiert haben. 1,7 Millionen sahen die portugiesische Direktübertragung, ungefähr 560.000 Menschen die englische.

Insgesamt traten 180 Personen bei der zwölf Stunden dauernden Veranstaltung auf, darunter Prediger und Lobpreisgruppen aus den USA und Brasilien.

Tausende der Teilnehmer hätten sich für Jesus entschieden, wollten ihr Glaubensleben durch Fasten und Bibelstudium vertiefen. Die Veranstaltung war ein Ausgangspunkt für Missionsprojekte an Schulen, Universitäten aber auch andere Länder, sagte Andy Byrd und Teo Hayashi, zwei der Organisatoren gegenüber FOXNews.

Im Februar 2019 hat „The Send“ eine ähnliche Veranstaltung in einem Stadion in Orlando (US-Bundesstaat Florida) mit etwa 40.000 Teilnehmern durchgeführt.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (72)

Köln: Coronavirusgefahr trifft "schmerzlicherweise" Kommunionspendung (42)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (34)

Coronavirus: Stephansdom und Salzburger Dom verzichten auf Weihwasser (31)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (30)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

„Die schweigende Mehrheit schweigt nicht mehr“ (22)

Der „Synodale Prozess“ ist ein revolutionäres Ereignis (22)

Sterbehilfe schafft Mörder (21)

"Wird Sterben Pflicht?" (19)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)

Das katholische Milieu 2020 (12)

Norwegen: Mutter kämpft seit mehr als 6 Jahren um ihr Kind (12)