20 Dezember 2019, 15:00
Vatikan widerspricht Darstellungen zu neuem Bibel-Dokument
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Ein neues Dokument der päpstlichen Bibelkommission zur Frage „Was ist der Mensch?“ bedeutet laut einem Bericht von "Vaticannews"(VN) keine Öffnung der Kirche gegenüber der Scheidung oder gegenüber Homo-Partnerschaften.

Rom (kath.net)
Ein neues Dokument der päpstlichen Bibelkommission zur Frage „Was ist der Mensch?“ bedeutet laut einem Bericht von "Vaticannews"(VN) keine Öffnung der Kirche gegenüber der Scheidung oder gegenüber Homo-Partnerschaften. Das hat Giacomo Morandi,der Sekretär der Glaubenskongregation, am Freitag gegenüber VN klargestellt. In dem vor einigen Tagen vorgestellten Dokument sei zwar von Trennung von Ehegatten die Rede, so Morandi. Doch dies finde sich auch im Kirchenrecht und sei nicht dasselbe wie eine Scheidung.

Werbung
Franken1


Die Kirche erlaube eine Trennung von Ehegatten, wenn ihr Zusammenleben „aus den unterschiedlichsten Gründen unmöglich“ geworden sei. Allerdings bleibe die Ehe, so sie denn gültig eingegangen wurde, trotz der Trennung weiter bestehen. Wer aus dem neuen Dokument ein Ja zur Scheidung herauslese, verzerre und instrumentalisiere es. Morandi, der selbst Bibelwissenschaftler ist, widersprach auch Darstellungen, dass das neue Dokument der päpstlichen Bibelkommission Homo-Partnerschaften anerkenne. Tatsache sei doch, dass der Text festhalte, eine Ehe könne auch nach biblischem Verständnis nur zwischen Mann und Frau bestehen. Es gebe keine biblischen Beispiele einer gesetzlich anerkannten Verbindung zwischen Personen des gleichen Geschlechts. „Darum gibt es auch keine Öffnung gegenüber solchen Partnerschaften, wie einige irrtümlich vorgeben“, so Morandi.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

QUERIDA AMAZONIA (140)

'Querida Amazonia' - Die Kirchenleitung der Diözese Linz tobt! (96)

Katerstimmung bei ZDK, Schüller, Zulehner & Co. (65)

DBK: Marx steht für Wahl des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung! (59)

Wien: Plädoyer für Aussöhnung von Kirche und Freimaurern (37)

Papstschreiben: Vorerst keine Viri Probati für Amazonasgebiet (35)

'Seht, wie sie einander lieben!' (Tertullian) (33)

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (30)

"In der CDU herrscht panische Angst vor Erkenntnis!" (27)

„Wer Menschen und Vereinigungen als ‚Krebsgeschwür‘ bezeichnet…“ (25)

„Hoffe, dass man jetzt in Deutschland eine religiöse Kehre vollzieht“ (21)

Bosbach zu Werte Union: CDU muss große Volkspartei bleiben (21)

'Das Abschlussdokument der Amazonassynode ist nicht Teil des Lehramts' (20)

„Wir schrauben in der Kirche immer an irgendwelchen Rädchen herum ... (17)

Wiener Kardinal Schönborn sieht synodalen Weg mit Sorge! (16)