zurück - Artikel auf http://josef.dip3.at/news/70051

11 Dezember 2019, 13:13
Kardinal Schönborn sagt alle Termine bis Januar ab!

Wiener Erzbischof wird nach Spitalsbehandlung eines Lungeninfarkts mehrwöchigen Kuraufenthalt antreten

Wien (kath.net/KAP) Der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn (Archivfoto), ist nach einem rechtzeitig erkannten und gut behandelten Lungeninfarkt weiterhin auf dem Weg der Besserung und inzwischen wieder wohlauf. Das hat die Erzdiözese Wien am Mittwoch gegenüber "Kathpress" erklärt. Zum Wiederaufbau seiner Kräfte hätten die behandelnden Ärzte Kardinal Schönborn allerdings geraten, der Spitalsbehandlung einen mehrwöchigen Kuraufenthalt anzuschließen. Der Wiener Erzbischof befindet sich seit Anfang letzter Woche im Krankenhaus.

Kardinal Schönborn "kann leider auch in der Weihnachtszeit und bis in den Jänner hinein nicht an öffentlichen Messfeiern teilnehmen oder Termine wahrnehmen", hielt die Erzdiözese fest. Er bedanke sich für die vielen Genesungswünsche und "bittet alle um Verständnis, deren Pläne durch seine Erkrankung durcheinandergebracht wurden".

Artikel vom 4.12.2019: kath.net bittet um das Gebet für den erkrankten Kardinal

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Archivfoto Kardinal Schönborn (c) Erzdiözese Wien