zurück - Artikel auf http://josef.dip3.at/news/69868

29 November 2019, 06:00
Video zeigt Kardinal Ravasi bei heidnischem Ritual

Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur hat 2015 an Ritual teilgenommen, in dem ‚Mutter Erde’ und ‚Vater Sonne’ verehrt wurden - Es sei nur eine kulturelle und folkloristische Veranstaltung gewesen, sagt ein Sprecher Ravasis - VIDEO
San Marcos Sierras (kath.net/lifesitenews/jg)
Ein Video aus dem Jahr 2015 zeigt Gianfranco Kardinal Ravasi (Foto), den Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Kultur, bei einer Zeremonie in Argentinien in der zwei heidnische Gottheiten verehrt werden.

Auf dem Video ist zu sehen, wie Kardinal Ravasi mit anderen in einer Prozession um eine Decke geht, auf der verschiedene Symbole zu sehen sind. Die Veranstaltung fand in San Marcos Sierras in der argentinischen Provinz Cordoba statt.

Ein Schamane, der ebenfalls in der Prozession mitgeht, erklärt über ein Mikrofon auf Spanisch was zu sehen ist: „Hier ist unsere Spiritualität. Hier sind unsere Symbole, heilige Symbole. Da sind die Tonschalen. Da ist der Maiskolben. Da ist die Erde. Da ist das Wasser. Elemente die uns immer begleitet haben.“

Dann sagt er: „Wir haben Mutter Erde um Erlaubnis gefragt. Wir haben Vater Sonne, Tata Inti, um Erlaubnis gefragt. Gewiss waren alle meine Brüder und Schwestern in einem inneren Dialog mit dem an was sie glauben.“

Er sprach von einer „spirituellen Zeremonie“, in dem die Teilnehmer in einem Kreis gehen, „aus dem nichts entkommt, der alles enthält“. „Wir haben Mutter Erde gesagt, dass alle zu dieser Begegnung eingeladen sind“, sagte er. Das Ritual beabsichtige, „positive Energie“ für den folgenden Dialog hervor zu bringen.

Ein Sprecher von Kardinal Ravasi erklärte auf Anfrage von LifeSiteNews es habe sich um eine Veranstaltung der Initiative „Vorhof der Heiden“ gehandelt, die zum Päpstlichen Rates für die Kultur gehört. Die „folkloristischen und kulturellen Traditionen der indigenen Völker von Argentinien und Paraguay“ hätten im Mittelpunkt gestanden.

Das Ritual das in dem Video zu sehen ist, sei eine kulturelle Darbietung gewesen und nur eine von vielen Aufführungen der Veranstaltung gewesen.

Video der umstrittenenen Veranstaltung: Kurienkardinal Gianfranco Ravasi nahm 2015 an einem Ritual zu Ehren von ´Mutter Erde´ und ´Vater Sonne´ teil