20 Juli 2019, 11:45
Papst verhängt strenge Sanktionen gegenüber US-Bischof
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischöfe'
Gegen Bischof Bransfield liegen erhebliche Verdachtsmomente vor, Priesteramtskandidaten, Priester und weitere Erwachsene sexuell belästigt sowie kirchlichen Leitungspersonen unter Veruntreuung von Diözesangeldern große Geldgeschenke gemacht zu haben.

Wheeling(kath.net/pl) Papst Franziskus verhängte am Freitag strenge Sanktionen gegen den emeritierten Bischof der US-Diözese Wheeling-Charleston, Michael J. Bransfield. Gegen ihn liegen erhebliche Verdachtsmomente vor, dass er während seiner Zeit als Bischof von Wheeling-Charleston Priesteramtskandidaten, Priester und nichtklerikale Erwachsene sexuell belästigt und unter Druck gesetzt habe. Außerdem habe er hochrangigen kirchlichen Leitungspersonen unter Verwendung von Diözesangeldern große Geldgeschenke gemacht.

Werbung
Jesensky


Das vom Apostolischen Nuntius in den USA, Erzbischof Christophe Pierre, übermittelte Kommuniqué stellt fest, dass Bischof Bransfield nicht mehr an öffentlichen Messen teilnehmen oder in seiner ehemaligen Diözese leben darf. Außerdem muss er „einigen Schaden“, den er der Diözese zugefügt habe, „persönlich wiedergutmachen“, die Höhe des Schadensersatzes werde der künftige Bischof von Wheeling festlegen. Von einem Schmerzensgeld gegenüber den mutmaßlichen Opfern der mutmaßlichen sexuellen Übergriffe ist hier allerdings nicht die Rede.

Kommuniqué des US-Nuntius - Papst Franziskus verhängt strenge Sanktionen gegen den emeritierten Bischof der US-Diözese Wheeling-Charleston, Bransfield




Ein erster US-amerikanischer TV-Bericht



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (70)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (34)

Köln: Coronavirusgefahr trifft "schmerzlicherweise" Kommunionspendung (31)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (28)

Coronavirus: Stephansdom und Salzburger Dom verzichten auf Weihwasser (28)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Der „Synodale Prozess“ ist ein revolutionäres Ereignis (22)

„Die schweigende Mehrheit schweigt nicht mehr“ (21)

Sterbehilfe schafft Mörder (21)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (20)

"Wird Sterben Pflicht?" (19)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)