18 März 2019, 08:00
120 Christen in Nigeria ermordet - Medien schweigen
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Alleine am vergangene Montag wurden in Nigeria 52 Christen durch Muslime ermordet. Weltweit berichtet kaum eine Agentur oder eine Zeitung oder ein Fernsehsender darüber - Auch Kirchenvertreter schweigen dazu

USA (kath.net)
Mehr als 120 Christen sind in Nigeria seit Februar durch Muslime ermordet worden, zuletzt am vergangenen Montag über 52. Interessanterweise hat darüber weltweit keine einzige Agentur und kaum ein großer Fernsehsender darüber berichtet. Auch Kirchenvertreter nicht nur aus der katholischen Kirche schweigen zu den Vorfällen. Laut der " Christian Post" wurden beim jüngsten Angriff auf Christen nicht nur 52 Christen ermordet, sondern auch noch dutzende Menschen schwer verletzt und 143 Häuser in den Dörfern von Inkirimi, Dogonnoma und Ungwan Gora zerstört. Bereits am Tag zuvor wurden im Dorf Ungwan Barde in Kajuru 17 Christen ermordet. Ende Februar wurden bei einem Angriff in Maro 38 Christen ermordet und eine Kirche niedergebrannt. Nigeria ist derzeit auf Platz 12 der Länder, in denen es die schlimmsten Christenverfolgungen weltweit gibt. 2018 wurden laut "Opendoors" tausende Christen von muslimischen Milizen umgebracht, fast kein einziges deutschsprachiges Medium, die seit Tagen zum Teil dutzende Berichte über den Anschlag auf die Moscheen in Neuseeland veröffentlicht haben, hat dies thematisiert.

Werbung
Messstipendien



Der kath.net Video Blog Montag #7 - Die Gerechtigkeit Gottes & das Martha Syndrom from kath.net on Vimeo.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (126)

„Evangelischer Kirchentag erntet Spott für Workshop ‚Vulven malen‘“ (48)

Deutsche Soziologin fordert gleiche Kleidung für Männer und Frauen (38)

Die Helden von Wien kommen aus dem Vatikan (36)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft? (31)

Dem Lehramt folgen – das Leeramt überwinden (27)

Voderholzer: „Christus hat ausschließlich Männer als Apostel berufen“ (24)

Das Stundengebet – Ein Heilmittel für unsere Kirche? (23)

Dialog mit Ideologen? (22)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (21)

Großbritannien: Zwangsabtreibung für behinderte Katholikin? (16)

Wo bekommen die jetzt genügend „diverse“ her? (16)

Roger Ibounigg bleibt Pfarrer vom Pöllauberg, ABER... (15)

Deutsches Gericht kippt Burkini-Verbot in Schwimmbädern (15)

Kirchensteuer - Wie beim Ablasshandel im Mittelalter (14)