09 Januar 2019, 12:30
"Gott forderte mich auf, die Pornoindustrie zu verlassen"
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bekehrung'
In den USA hat ein bekannter Pornostar zu Gott zurückgefunden.

Washington D.C. (kath.net)
In den USA hat ein bekannter Pornostar zu Gott zurückgefunden. Brittni De La Mora (Foto), die fast ein Jahrzehnt in der Pornoindustrie aktiv war, erzählte in einem Interview mit "FoxNews", dass sie aus einem zerbrochenen Haushalt stammte. Sie entdeckte bald, dass sie, sobald sie nackt war, die Bestätigung von Männern bekam, die sie zu Hause nicht bekam. Bereits mit 18 Jahren wurde sie von der Pornoherstellern angesprochen und startete ihre "Karriere". Später kam sie auch mit Drogen wie Heroin in Kontakt. Doch eines Tages ging sie mit ihrem Großvater wieder in die Kirche. Dort lernte sie Jesus als "Herr und Retter" kennen.

Werbung
christenverfolgung


Die volle Bekehrung kam allerdings erst später, als sie in Las Vegas eine Pornoszene drehen sollte und davor in der Bibel las. De La Mora erzählte gegenüber Fox News, dass dabei Gott zu ihr sprach und sie aufforderte die Pornoindustrie zu verlassen. Von diesem Tag an hörte sie mit den Pornos auf und verließ die Pornobranche. Sechs Jahre später ist De La Mora jetzt die stolze Frau eines protestantischen Pastors mit dem Namen Richard. Beide haben jetzt auch ein Buch ("Fresh: 14 Ways To Keep Your Love Fresh For Her") veröffentlicht, in dem sie sich an Paare wenden, die das Abenteuer in der Beziehung verloren haben. "Mein Ehemann und ich glauben, dass die größte Beziehung die zwischen Gott und allen andern ist. Wenn diese Beziehung brennt, dann brennt auch alles andere."

Ex-Pornostar Brittni de la Mora erzählt, wie sie zum christlichen Glauben gefunden und ihren Ehemann gefunden hat, einen evangelischen Pfarrer (engl.)


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Chur wird Piusbruderschaft 'mitbetreuen' (114)

Neue Schläuche für den neuen Wein. Ein guter Katholik? (67)

Bischof Hanke: Über die Zukunft der Kirchensteuer nachdenken! (44)

Kirchensteuer, Kindergärten, Caritas – weg damit (43)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Nacktselfies eines Bischofs – und Vatikan wusste Bescheid (38)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (38)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (30)

„Der Diktatur des Zeitgeistes widerstehen“ (29)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (27)

Verkündigung wird durch politisch-korrekte Verlautbarungen ersetzt (27)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

Graz-Seckau: Priester wegen Missbrauchsvorwürfen angeklagt (18)

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen (17)

Gibt es eine katholische Position zur Grenzmauer? (16)