11 Oktober 2018, 10:00
Missbrauch: Bischof Wilmer will Akten zugänglich machen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Hildesheimer Bischof: „Ich bin dafür, dass Akten auch für Externe geöffnet werden.“ – Von 153 Betroffenen, die sich beim Bistum gemeldet haben, sind 16 Frauen

Hildesheim (kath.net) „Ich bin dafür, dass Akten auch für Externe geöffnet werden. Anders können wir Glaubwürdigkeit und Vertrauen nicht zurückgewinnen.“ Das sagte der neue Bischof von Hildesheim, Heiner Wilmer im Interview mit dem Politikmagazin „Rundblick“ hinsichtlich des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche. Er sei „für eine offene Herangehensweise. Wir haben nichts zu verheimlichen“, erläuterte er wieter. Der „Rundblick“ berichtete, dass im Bistum Hildesheim 46 Geistliche der sexuellen Belästigung beschuldigt werden, allerdings seien die Fälle höchst unterschiedlich. Nur noch zehn dieser Beschuldigten leben aktuell noch. Es hätten sich 153 Betroffene beim Bistum gemeldet, davon 16 Frauen.

Werbung
messstipendien


Bistum Hildesheim - Ansprache des Hildesheimer Bischofs Heiner Wilmer nach seiner Weihe




Foto Bischof Wilmer (c) Bistum Hildesheim

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Diasporakatholik am 13.10.2018

 
Diasporakatholik am 13.10.2018
@Herbert Klupp
 
Hadrianus Antonius am 13.10.2018
Staatliche Justiz!
 
Herbert Klupp am 13.10.2018
Schlechter Vergleich
 
lesa am 13.10.2018

 

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (72)

Abtreibung ist wie ein Auftragsmord! (61)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (55)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (48)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (36)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (35)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (26)

Wenn es Gott denn gibt (24)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (22)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

Das rechte Beten (21)

Ägypten: 17 Todesurteile für Islamisten nach Anschlägen auf Christen (18)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (18)