13 September 2018, 10:45
Neue Bombe im Vatikan: Zeitung nennt Namen der 'Homo-Lobby'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
Italienische Zeitung kündigt an, im Besitz eines Dossiers von Benedikt XVI. zu sein – Man werde in den nächsten Tagen die Namen der Gay-Lobby des Vatikans bekanntmachen

Rom (kath.net)
Im Vatikan wird in Kürze eine weitere News-Bombe explodieren. Die italienische Tageszeitung "Il Fatto Quotidiano" hat diese Woche bekanntgegeben, dass sie im Besitz einer Liste mit Namen aller Mitglieder der »Homo-Lobby« im Vatikan sei. Dies berichtet "Die freie Welt". Brisant ist, dass laut der Zeitung die Namen von homosexuellen Mitarbeitern auf Vatikanpapier gedruckt sein sollen. Die Liste soll laut der Zeitung die Frucht der Untersuchungsarbeiten einer von Benedikt XVI. einberufenen Kommission von Julian Herranz, Jozsef Tomko und Salvatore De Giorgi sein, die dazu beauftragt wurden, im Falle von Vatileaks zu ermitteln. Das Dossier wurde kurz vor dem Rücktritt von Benedikt an diese überreicht. Brisant ist, dass die "Gay-Homo"-Liste nicht nur die Namen der Schuldigen, sondern auch Beweise für die Behauptungen beinhalte. Laut Il Fatto Quotidiano soll es hier Namen von Prälaten und Laien geben. Die Zeitung kündigt an, im Laufe von mehreren Tagen die Liste nach und nach zu veröffentlichen. Außerdem kündigt die Zeitung einen "Skandal" um US-Kardinal Kevin Farrell an, der von Franziskus zum Präfekten für das Dikasterium für Laien, Familie und Leben ernannt wurde.

Werbung
ninive 4


Zur Dokumentation - Italienische Zeitung "Il Fatto Quotidiano"/Screenshot mit dem entsprechenden Beitrag



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

griasdigott am 14.9.2018
@Gandalf
 
Gandalf am 14.9.2018
@griasdigott
 
Bernhard Joseph am 14.9.2018
@Mmh - Wirken des Hl. Geistes
 
pfaelzer76857 am 13.9.2018

 
griasdigott am 13.9.2018
Existenz nur in der Vorstellung von Journalisten? !
 

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Franziskus lädt zum Krisengipfel nach Rom (74)

Satan, der Große Ankläger, gegen das wahre Leben des Christen (67)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (49)

Franziskus-Buch: Kurzbeschreibung kritisiert Papst Benedikt XVI. (45)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neue Bombe im Vatikan: Zeitung nennt Namen der 'Homo-Lobby' (33)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (33)

Die Vollmacht des Hirten (32)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (32)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)

Das Kreuz – Zeichen der Niederlage, Zeichen des Siegs (21)