09 August 2018, 07:30
70.000 italienische Jugendliche beim Papst erwartet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Italien'
An der Sternwallfahrt nach Rom, die teils auf historischen Pilgerwegen verläuft, beteiligen sich Gruppen aus 195 Diözesen in Begleitung von gut 120 Bischöfen

Rom (kath.net/KAP) Rund 70.000 italienische Jugendliche werden am kommenden Wochenende zu einem Treffen mit Papst Franziskus in Rom erwartet. Mehr als 40.000 von ihnen sind nach Angaben der Organisatoren als Pilger aus den unterschiedlichen Landesteilen aufgebrochen. An der Sternwallfahrt, teils auf historischen Pilgerwegen, beteiligen sich demnach Gruppen aus 195 Diözesen in Begleitung von gut 120 Bischöfen. In Sizilien hätten Wanderungen mit Blick auf die Hitze bereits um vier Uhr morgens begonnen.

Werbung
Messstipendien


In Rom wollen sich die Wallfahrer gemeinsam mit Jugendlichen aus der Hauptstadtregion am Samstag im Circus Maximus treffen. Nach einem fünfstündigen Vorprogramm ist am frühen Abend eine Begegnung mit dem Papst geplant. In der Nacht auf Sonntag bleiben viele Kirchen in der Innenstadt für Gebet und Beichten geöffnet.

Ab dem frühen Sonntagmorgen werden sich die Teilnehmer auf dem Petersplatz zu einer Messe mit dem Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti, versammeln. Anschließend will Papst Franziskus ein Kreuz und eine Marienstatue segnen, die die jungen italienischen Katholiken auf ihrem Weg zum nächsten katholischen Weltjugendtag im Jänner 2019 in Panama begleiten.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (67)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (41)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (36)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (26)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (24)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)