zurück - Artikel auf http://josef.dip3.at/news/63779

14 Mai 2018, 11:30
Kardinal Marx: Unterschiedliche Regelungen in Kommunionsfrage denkbar

Der Streit um die Verteilung der Hl. Eucharistie an Protestanten zwischen deutschen Bischöfen könnte darauf hinauslaufen, dass deutsche Bistümer unterschiedliche Regelungen bekommen

München (kath.net)
Der Streit um die Verteilung der Hl. Eucharistie an Protestanten zwischen deutschen Bischöfen könnte darauf hinauslaufen, dass Bistümer hier eine unterschiedliche Praxis handhaben. Diese Vorstellung vertritt offensichtlich der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx. Wörtlich meinte er am Samstag beim Katholikentag in Münster: "Ja, das ist ja jetzt schon der Fall. Wir können ja als Bischofskonferenz keine gesetzgebenden Maßnahmen ergreifen für die einzelnen Bistümer. Gesetzgeber im Bistum ist immer der einzelne Bischof. Insofern ist das nichts Neues, das ist selbstverständlich für alle Handreichungen, Überlegungen, die wir machen. Die Bischofskonferenz hat keine Anweisungskompetenz für die Bistümer."

Archivfoto Kardinal Marx (c) Erzbistum München und Freising