26 April 2018, 08:30
Das beschämende Verhalten des Erzbischofs von Liverpool
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischöfe'
Weltweit wird die Solidarität mit Alfie immer stärker, doch vom Erzbischof McMahon von Liverpool kaum "Mitgefühl" für den Jungen und weiterhin nur Lob für das umstrittene Krankenhaus von Liverpool

London (kath.net)
Damian Thompson, der vielleicht bekannteste katholische Journalist von Großbritannien, hat in seinem jüngsten Kommentar beim "Spectator" im Zusammenhang mit dem Fall "Alfie" Kritik an der katholischen Kirche in England geübt. Thompson erinnerte daran, dass Evans Katholik ist. Von den Ortsbischöfen bekam er keine Führung oder kaum moralische Unterstützung. Ganz im Gegenteil. Laut Thompson habe es den Anschein, dass dieser das Krankenhaus unterstütze.

Werbung
christenverfolgung


Gestern meinte der katholischen Erzbischofs von Liverpool, Malcolm McMahon (Archivfoto) laut der Zeitung "The Tablet", dass die Katholiken von Liverpool "untröstlich" wegen Alfie und seinen Eltern seien. Doch Kritik am Verhalten des Krankenhauses und den englischen Richtern, die Alfie de facto gefangen halten, gab es weiterhin nicht. Trotz des immer größer werdenden Protests weltweit gab es vom Erzbischof nur Lob für das Krankenhaus. Er meinte: "Ich glaube, dass sie alles menschlich mögliche machen."

Der Erzbischof verteidigte dann sogar das englische Gesundheitssystem und behauptete, dass dies auf "Mitleid" basiere und eine Absicherung der "Rechte des individuellen Kindes" biete. Kritik übt Thompson auch am Schweigen der selbsternannten "Franziskus-Versteher" bei dem Fall. Während Papst Franziskus sich mit großer Leidenschaft für den Jungen einsetzt, gäbe es von den "Franziskus-Interpreten" ein großes Schweigen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (106)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (79)

Das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (48)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (41)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Papstbotschaft zum Missbrauchsskandal! (38)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (33)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (32)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (31)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

Theologin: ‚Wir müssen die schwulen Netzwerke in der Kirche auflösen’ (21)

„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“ (19)