zurück - Artikel auf http://josef.dip3.at/news/63438

13 April 2018, 11:30
Holland: Katholiken veröffentlichen dramatischen Aufruf an Bischöfe

Prominente katholische Akademiker aus Holland bitten ihre Bischöfe, die kirchliche Lehre von Ehe und Familie zu verteidigen und die "Dubia"-Kardinäle zu unterstützen.

Holland (kath.net)
Mehrere prominente katholische Akademiker aus Holland haben diese Woche eine Aufruf veröffentlicht, in dem sie die Bischöfe bitten, die kirchliche Lehre von Ehe und Familie zu verteidigen. Die Gruppe mit 20 Persönlichkeiten aus der katholischen Kirche Hollands wird vom Physiker Wim Wittman und vom bekannten Psychologen und Buchautor Gerhard van den Ardweg angeführt. In dem Aufruf wird Kritik an Papst Franziskus und einigen seiner Mitarbeiter geübt. Diese haben laut Meinung der Gruppe Verwirrung in der katholischen Kirche verursacht. "Zu viel wurde gesagt, geschrieben und getan, was nicht stillschweigend übergangen werden an. Zu viel Unsicherheiten und Spaltung wurde geschaffen", heißt es in dem Aufruf.

Die Unterzeichner bitten ihre Bischöfe, die klaren Lehre der früheren Päpste zu verteidigen und sich den Aufruf der "Dubia"-Kardinäle, die eine Klärung von "Amoris Laetitia" anstreben, anzuschließen.

Kritik wird von den Akademikern auch an der vatikanischen Chinapolitik geübt. Mit einem geplanten Übereinkommen werde laut der Gruppe die katholische Kirche in China der kommunistischen Regierung ausgeliefert.