11 April 2018, 11:00
Evangelischer Theologieprofessor zu DBK-Idee: „Ökumenischer Murks“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ökumene'
Wiener Theologe Ulrich H. J. Körtner gesteht ein, dass er das katholische eucharistische Hochgebet einschließlich der Verehrung Marias als allzeit jungfräulicher Gottesmutter und aller Apostel, Märtyrer und Heiligen nicht innerlich mitbeten könnte

Wetzlar (kath.net) Nach dem Brief der sieben Bischöfe an den Vatikan wegen des DBK-Projektes, dass in konfessionsverschiedenen Ehen künftig auch die evangelischen Ehepartner „im Einzelfall“ die katholische Eucharistie empfangen sollen, kommt nun erstmals auch Kritik von evangelischen Christen. Der evangelische Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner (Wien) schrieb in einem Kommentar für die Evangelische Nachrichtenagentur „idea“, er halte dies für „ökumenischen Murks. Beispielsweise frage er sich, warum diese Regelung dann nur für Protestanten in konfessionsverbindenden Ehen und nicht etwa für alle gelte. Außerdem wies er auf die „Prüffrage“ hin, „ob Nichtkatholiken über das gemeinsame Glaubensbekenntnis hinaus auch das eucharistische Hochgebet innerlich mitbeten können“ Denn man bekenne man sich damit „zur Verehrung Marias als allzeit jungfräulicher Gottesmutter und aller Apostel, Märtyrer und Heiligen, um deren himmlische Fürsprache Gott gebeten wird“. Körnter wies offen darauf hin: „Ich muss gestehen, das könnte ich nicht.“

Werbung
messstipendien


Der Wiener Theologe erläuterte in „idea“ weiter, dass es ihn aber nicht wundern würde, „wenn uns eines Tages ökumenische Kompromissformeln präsentiert werden, die uns auch noch das katholische Hochgebet als gut evangelisch verkaufen wollen“.

Symbolbild: Eucharistie








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (108)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (86)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (52)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (38)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (30)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (26)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Der finale Kampf um das Leben des kleinen Alfie (16)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (14)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)

Kontroverse um christlichen Rugby-Star: Hassrede gegen Schwule? (13)