12 April 2018, 11:30
Bischof: Kommunion nicht im Stand der Sünde empfangen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Eucharistie'
Die Eucharistie ist ein Weg zur Heiligkeit. Wer sie empfangen will, muss vorher seine schweren Sünden beichten, schreibt Bischof Davies in einem Hirtenbrief.

Shrewsbury (kath.net/LSN/jg)
Mark Davies, der Bischof von Shrewsbury, hat in einem Hirtenbrief die Gläubigen daran erinnert, dass Personen im Stand der schweren Sünde die heilige Kommunion nicht empfangen dürfen.

Werbung
benefizkonzert


Der Empfang der Kommunion sei „der radikalste Ruf zur Heiligkeit“, schreibt der Bischof in dem Brief, der am Barmherzigkeitssonntag veröffentlicht worden ist. Er warnt davor, in dem Sakrament nicht mehr als ein „Ritual säkularer Inklusivität“ zu sehen. Es wäre dann nicht mehr als ein Zeichen der Gastfreundschaft.

Durch den Leib und das Blut Christi würden die Gläubigen gestärkt, die Eucharistie helfe gegen ungeordnete Neigungen und verankere sie in Christus. Daher dürfe man die Eucharistie nie leichtfertig empfangen. Vor dem Empfang der Kommunion müssten die Gläubigen daher sündige Lebensgewohnheiten aufgeben und schwere Sünden beichten, schreibt Bischof Davies.

Schon der Apostel Paulus habe die ersten Christen dazu aufgerufen, sich vor dem Empfang der Kommunion zu prüfen. Wer nicht im Stand der Gnade sei, „macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn“, schreibt Davies mit Bezug auf 1 Kor 11,27.

Die Kirche lade zum häufigen Kommunionempfang ein, vorbereitet durch das Sakrament der Buße und Versöhnung, damit wir heilig werden könnten, erinnert er. Er will die Gläubigen einladen, sich zu fragen, wie sie die Eucharistie mit Ehrfurcht und Liebe empfangen und wie sie die wertvollen Momente nach dem Kommunionempfang verbringen.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (108)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (86)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (52)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (38)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (30)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (26)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Der finale Kampf um das Leben des kleinen Alfie (16)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (14)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)

Kontroverse um christlichen Rugby-Star: Hassrede gegen Schwule? (13)