10 Oktober 2017, 09:45
Paris: Mitschüler schlugen jüdische Zehnjährige krankenhausreif
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Antisemitismus'
Verletzungen an Rippen und am Magen machten Krankenhausaufenthalt nötig – Mutter hatte die bereits länger währenden Angriffe auf das Kind ergebnislos zunächst der Schulleitung, dann der Polizei gemeldet

Paris (kath.net) In Paris schlugen Ende September Klassenkameraden ein zehnjähriges Mädchen zusammen, weil sie jüdisch ist. Das Mädchen erlitt Verletzungen an den Rippen und am Magen, es musste stationär ins Krankenhaus. Die Mutter hatte die bereits länger währenden Angriffe auf das Kind zunächst der Schulleitung, dann der Polizei gemeldet. Gegenüber der Polizei gab die Mutter an, dass die Schule keine geeigneten Maßnahmen ergreife, um das Kind zu schützen. Der Vorfall wurde inzwischen von der Pariser Schulbehörde bestätigt. Das Kind wird nach der Genesung in eine andere Schule gehen. Über die tatverdächtigen Mitschüler wurden bisher keine Einzelheiten bekannt.

Werbung
onlinekapelle


Francis Kalifat, Präsident der jüdischen Dachorganisation in Frankreich, äußerte dazu, dass öffentliche Schulen inzwischen unsicher für jüdische Schüler geworden seien. Früher hätten rund ein Drittel der jüdischen Eltern ihre Kinder in öffentliche Schulen geschickt, heute tue es fast niemand mehr.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Vater Unser'-Änderung - Massive Kritik an Franziskus (77)

Anonymes papstkritisches Buch erschienen: ‚Il Papa Dittatore’ (51)

ZdK-Chef Sternberg: „Das ist nicht einmal Kunst“ - UPDATES! (43)

Berlin: Jesuitengymnasium stellt kopftuchtragende Lehrerin ein (40)

Neue Einheitsübersetzung eliminiert Adam in der Schöpfungsgeschichte (40)

Schönborn-Engagement wurde "zum klaren Pro-Homosexualität-Statement" (39)

Israel: „Ich befürchte eine Explosion in der arabischen Welt" (34)

„Haben dich gewählt für Reformen, nicht, damit du alles zerstörst“ (31)

Kardinal: Diskussion um "Amoris laetitia" sollte beendet sein (30)

Und niemand hat irgendwann mal „Halt!“ gerufen? (27)

Mehrere deutsche Diözesen in finanziellen Schwierigkeiten (27)

Bozen: Krippenschändung mit vulgären Posen (24)

„Der Abschied vom Glauben ist kein Naturgesetz“ (23)

"Bibel-App": Einheitsübersetzung jetzt kostenlos für Smartphones (21)

Freiburger Altdechant verhaftet: Erzbischof Burger schockiert (20)