19 Mai 2017, 09:00
Erneuter Missbrauchsfall im Bistum Hildesheim
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Bistum entlässt Lehrer einer katholischen Schule fristlos – Staatsanwaltschaft kritisiert: Bistum informierte die Öffentlichkeit zu früh - Stellungnahme des Bistums

Hildesheim (kath.net) Das Bistum Hildesheim hat den Lehrer eines katholischen Gymnasiums fristlos entlassen. Ihm wird ein sexueller Übergriff an einer Schülerin vorgeworfen. Das berichtete der „Spiegel“. Das Bistum habe Strafanzeige gestellt. Der Generalvikar habe den Lehrer zur Rede gestellt, der Lehrer habe sexuelle Übergriffe eingeräumt. Offenbar hatten die Eltern zuvor die Schule über ihren Verdacht informiert. Der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle zeigte sich ebenso wie die Marienschule schockiert.

Werbung
christenverfolgungmai


Nach Angaben des NDR hat allerdings inzwischen wiederum die Staatsanwaltschaft Hildesheim das Bistum kritisiert. Für Ermittlungen sei es nicht hilfreich, wenn Betroffene und deren Umfeld Kenntnis von einer Strafanzeige hätten, bevor die Polizei zu Vernehmungen vorgeladen habe. Staatsanwältin Christina Pannek erläuterte gegenüber dem NDR, dass die Öffentlichkeit besser erst nach den polizeilichen Ermittlungen informiert worden wäre. Für den Lehrer gelte die Unschuldsvermutung.

Die Pressestelle des Bistums Hildesheim erläuterte gegenüber kath.net auf Anfrage: "Unser Anliegen war, die Öffentlichkeit angemessen und zeitnah bei Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu informieren."

Foto: Symbolbild







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Der 'unsägliche' Papst - UPDATE (147)

547 Missbrauchsfälle bei Regensburger Domspatzen (80)

Der überforderte Papst (76)

'Domspatzen-Bericht entlastet Georg Ratzinger' (54)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (45)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (34)

Gänswein: Benedikt XVI. wollte Franziskus nicht kritisieren (33)

Kardinal Müller: Amt als Glaubenspräfekt endete ohne Begründung (27)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Erzbischof Schick ruft zu mehr Ehrfurcht im Gottesdienst auf (21)

Erzbischof von Straßburg warnt (20)

Vatikanzeitung kritisiert Reformunwilligkeit von Geistlichen (20)

Schüller verunglimpft Benedikt-Grußwort als 'Stillosigkeit' (20)

'Lieber einen Nachteil in Kauf nehmen als das Gewissen zu verbiegen' (19)

Marcello Pera: Papst Franziskus treibt ‚verborgenes Schisma’ voran (19)