16 März 2017, 12:00
'Verwerfliches Beispiel für westlichen Kulturimperialismus'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Kanadische Bischöfe verurteilen Investitionen in Höhe von 650 Millionen Dollar der Regierung in sogenannte „sichere Abtreibung“, Verhütung etc. in Entwicklungsländern

Ottawa (kath.net/pl) Ein „verwerfliches Beispiel für westlichen Kulturimperialismus“ seien die Investitionen der kanadischen Regierung in sexuelle und reproduktive Frauengesundheit in Entwicklungsländern, schreibt Thomas Kardinal Collins, Erzbischof von Toronto, in einem Brief an Premierminister Justin Trudeau. Er bezieht sich auf Medienmeldungen, wonach dafür 650 Millionen Dollar bereitgestellt wurden.

Werbung
christenverfolgungmai


Im selben Sinn schreibt auch der Vorsitzende der Kanadischen katholischen Bischofskonferenz, Douglas Crosby, an den Premierminister. Er fragt: „Sollen wir es Frauen (beispielsweise) ermöglichen, dass ihnen geschlechtsspezifische Abtreibungen leichter zugänglich sind? Geld, das ausgegeben wird, um Abtreibung und Verhütung zu bewerben, könnte auch dafür ausgegeben werden, Millionen von Frauen und Mädchen gegen Malaria und andere Krankheiten zu impfen. Mit 650 Millionen könnte man viele Schulen und Universitäten bauen und damit künftigen weiblichen Führungskräften unserer Welt den Weg öffnen.“

Links zu den Originalschreiben:
- Kardinal Collins: Letter to Prime Minister Trudeau about "sexual and reproductive health programs"
.
- Bischofskonferenzvorsitzender Crosby: Letter to Prime Minister Justin Trudeau from CCCB President Bishop Douglas Crosby







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (52)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (33)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (20)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (12)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (10)