15 März 2017, 08:00
Schwarzer Peter für Pfarrer
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ehe'
"Tagespost": Oster-Vorschlag über "schlichte Segnungen" statt "sakramentaler Ehe" ist "praxisfern"

Würzburg (kath.net)
Die "Tagespost" hat am Dienstag in einem Kommentar den jüngsten Vorschlag von Bischof Oster, sakramentale Eheschließungen in bestimmten Fällen durch schlichte Segnungen zu ersetzen, als "praxisfern" bezeichnet. Regina Einig, die Kommentatorin, erinnerte daran, dass das Kirchenrecht den Getauften ein "Recht auf Sakramente" zubillige. Damit bliebe der schwarze Peter bei den Pfarrern, die "Anspruchshaltung des Kirchensteuerzahlers" in Form des "Sakramententourismus und Kirchenaustrittsdrohungen" zu spüren bekommen, wenn sie auf einer gründlichen Ehevorbereitung bestehen. Daher dürfte das Interesse an den Segensfeiern überschaubar bleiben.

Werbung
weihnachtskarten


Die "Tagespost" kritisierte dann auch, dass es unklar sei, was hier denn gesegnet werden sollte, ein Verlöbnis, eine Ehe auf Probe oder eine eheähnliche Beziehung? Dann erinnert die Zeitung an Johannes Paul II., der in dem Zusammenhang 1980 klar gesagt habe, dass die Kirche hier nicht Ja sagen könne. Von einer "Segensfeier" gehen laut "Tagespost" Signale aus, die das Sakrament der Ehe verdunkelten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (88)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (62)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (53)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (20)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)