14 März 2017, 09:30
Irakischer Premier: Flüchtlinge sollen zurückkommen!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irak'
Iraks Premier Haider al-Abadi hat die irakischen Flüchtlingen aufgefordert, wieder in ihre Heimat zurückzukehren - Europa sollte Beitrag zur Rückführung leisten

Irak (kath.net)
Iraks Premier Haider al-Abadi hat die irakischen Flüchtlingen aufgefordert, wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Dies teilte Al-Abadi in einem Interview mit BILD mit, Europa sollte hier einen Beitrag zur Rückführung leisten. "Wir machen die Gebiete wieder bewohnbar und wollen, dass die Menschen hier wieder wohnen können. ... Sie sollten zurückkommen. Das ist in unserem Interesse."

Werbung
messstipendien


Der Premier ist überzeugt, dass auch die ISIS-Hochburg Mosul schnellstmöglich eingenommen wird. Dabei will er zivile Opfer vermeiden, bei den ISIS-Schergen aber keine Gnade zeigen: "Wir eliminieren ihre komplette Organisation."







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (52)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (33)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (11)