30 Januar 2017, 11:30
Italien will das Stillen in der Öffentlichkeit schützen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frauen'
Platzverweise für stillende Mütter in Italien kein Einzelfall - Papst Franziskus hatte Mütter jüngst zum Stillen auch im Gottesdienst ermuntert

Rom (kath.net/KAP) In Italien sollen Mütter künftig unbehelligt in der Öffentlichkeit stillen können. Die Ministerin für die staatliche Verwaltung, Marianna Madia, kündigte laut italienischen Medienberichten (Samstag) via Twitter einen entsprechenden Erlass für öffentliche Einrichtungen an. Anlass war ein Vorfall in der norditalienischen Stadt Biella, wo eine Frau am Freitag die Post-Filiale verlassen musste, weil sie ihr Kind gestillt hatte.

Werbung
ninive 2


Ein Stillverbot für öffentliche Einrichtungen gibt es in Italien nicht. Platzverweise für stillende Mütter sind jedoch offenbar kein Einzelfall. Eine Petition für ein Gesetz zum Schutz stillender Mütter an öffentlichen Orten haben "La Repubblica" bislang 26.000 Italiener unterzeichnet.

Papst Franziskus hatte Mütter jüngst dazu ermuntert, ihre Kinder auch im Gottesdienst zu stillen, wenn diese vor Hunger schrien.

Vgl. dazu auch den kath.net-Kommentar: Sollen Mütter in der Öffentlichkeit stillen?

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Linksliberale Unterschriften für Franziskus - Irrlehrer willkommen! (96)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (51)

Hochschule Heiligenkreuz distanziert sich von Unterschriftenaktion (49)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (41)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (38)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (31)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (28)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (25)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Bischof Oster nennt katholisch.de-Überschrift 'Armutszeugnis'. UPDATES (20)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (20)

Katholisches Weltfamilientreffen 2018: Homo-Paare willkommen (20)

'profil': Papst kritisiert Kardinal Schönborn (18)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Sternberg (ZdK): 'Ich habe keinen Muslimfeiertag gefordert' (15)