16 September 2016, 09:29
Ermunterung zur Heiligkeit
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heiligkeit'
Nach den Sakramenten („Brücken zur Heiligkeit“) und den Sakramentalien („Jesu Gewand berühren“) widmet sich der Autor Markus Büning nun in seiner Reihe hagiografischer Katechesen den Tugenden.

Linz (kath.net)
Nach den Sakramenten („Brücken zur Heiligkeit“) und den Sakramentalien („Jesu Gewand berühren“) widmet sich der Autor Markus Büning nun in seiner Reihe hagiografischer Katechesen den Tugenden. Ausgehend vom Wort Wilhelm Buschs „Tugend will ermuntert werden, Bosheit kann man schon allein.“ soll dieses Buch eine Ermunterung sein, dem Tugendleben der Heiligen nachzufolgen.

Werbung
ninive 4

Es bietet eine hagiografische Tugendlehre, die sich nicht mit abstrakten philosophischen Überlegungen zu diesem Thema zufriedengibt, sondern aufzeigt, dass Tugenden nur dann eine fruchtbare Wirkung entfalten, wenn sie im praktischen Leben auch eine Umsetzung erfahren. Hierbei werden die drei göttlichen Tugenden (Glaube, Hoffnung und Liebe) und die vier Kardinaltugenden (Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß) vorgestellt.

Lassen wir uns von den Heiligen ermuntern, die Tugenden immer wieder aufs Neue zu leben. Durch ein tugendhaftes Leben können wir alle dem Ruf der Heiligkeit, der in der Taufe an uns ergangen ist, entsprechen. Dem Buch vorangestellt ist ein Vorwort des emeritieren Erzbischofs von Köln, Joachim Kardinal Meisner.

„Der Herr erfüllt unsere Leere. Er hilft unserem Mangel ab. Er stillt unseren Hunger. Er macht uns stark. Ohne einen lebendigen Glauben ist uns die Hoffnung gar nicht zugänglich. Und die Hoffnung wird dann wirksam in der Liebe. Selbst fünftausend hungrige Männer wurden gesättigt: ‚Spes nostra firma est pro vobis‘.

Die Mitte der göttlichen Tugenden ist die Hoffnung. Sie stirbt nicht in unserem Leben, wenn der Glaube vor ihr lebendig ist und die Liebe nach ihr.“ (Aus dem Vorwort von Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof em. von Köln)

kath.net-Buchtipp
Ermunterung zur Heiligkeit - Die Tugenden im Leben der Heiligen und Seligen
Von Markus Büning
Taschenbuch, 208 Seiten
2016 Christiana-Verlag (fe-Medien)
ISBN 978-3717112624
Preis 7,95 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (136)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (86)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (52)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (40)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (30)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (29)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (24)

Der finale Kampf um das Leben des kleinen Alfie (16)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (15)

Zu viel vorgetäuschte Harmonie zwischen Kirchen wäre kontraproduktiv (15)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)