04 Mai 2016, 10:00
Obama will offenbar Nationaldenkmal für Homosexuellenrechte
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'KNA-Watch'
US-Präsident Barack Obama will offenbar ein Nationaldenkmal für die Homosexuellenbewegung ins Leben rufen.

New York (KNA) US-Präsident Barack Obama will offenbar ein Nationaldenkmal für die Homosexuellenbewegung ins Leben rufen. Das Denkmal könnte direkt gegenüber dem «Stonewall Inn» entstehen, einer Bar in der Christopher Street in New York, berichteten «Washington Post» und «New York Times» am Mittwoch. Der «Stonewall Inn» im Stadtteil Greenwich Village in Manhattan gilt als Geburtsort der modernen Bewegung für Homosexuellenrechte.

Werbung
messstipendien


Obamas Ankündigung sei möglicherweise schon im Juni zu erwarten, hieß es. US-Innenministerin Sally Jewell und andere Bundesbeamte wollten
demnach kommende Woche in New York zu einem Treffen zusammenkommen,
bei dem Befürworter eines solchen nationalen Denkmals ihre Argumente
vorbringen wollten.

In der Szene-Bar hatte es im Juni 1969 Polizeirazzien gegeben, bei denen Sicherheitskräfte Personalien von Besuchern aufnahmen. Daraufhin war es dort zu spontanen Protestaktionen gekommen, die als Beginn der Lesben- und Schwulenbewegung gelten. Heute erinnert der
«Christopher Street Day» an den damaligen Aufstand gegen die willkürliche Polizeiaktion.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Der 'unsägliche' Papst - UPDATE (138)

547 Missbrauchsfälle bei Regensburger Domspatzen (80)

Der überforderte Papst (76)

Schönborn greift 'Dubia-Kardinäle' an (74)

'Domspatzen-Bericht entlastet Georg Ratzinger' (52)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (45)

Gänswein: Benedikt XVI. wollte Franziskus nicht kritisieren (33)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (32)

Kardinal Müller: Amt als Glaubenspräfekt endete ohne Begründung (27)

BILD über die Benedikt-Worte: 'Kirchen-SOS' (25)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Erzbischof Schick ruft zu mehr Ehrfurcht im Gottesdienst auf (21)

Erzbischof von Straßburg warnt (20)

'Lieber einen Nachteil in Kauf nehmen als das Gewissen zu verbiegen' (19)

Marcello Pera: Papst Franziskus treibt ‚verborgenes Schisma’ voran (19)