21 Juli 2014, 11:40
Stift Melk bestätigt Einladung von Drewermann
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Aufreger'
Erstmals äußert sich ein Mitglied des Stiftes gegenüber kath.net zur Einladung. Pater Eisenbauer: "Wir lassen uns von niemand vorschreiben, wen wir als Exerzitienleiter einladen dürfen oder wen nicht" Kritiker werden beschimpft

Melk (kath.net)
Das Stift Melk hat jetzt erstmals gegenüber kath.net bestätigt, dass es Exerzitien mit Eugen Drewermann gab. P. Jeremia Eisenbauer (siehe Foto), ein Mitglied des Stiftes Melkes, hat in einer schriftlichen Zuschrift gegenüber kath.net bestätigt, dass Drewermann die Exerzitien abgehalten hat und diese "für uns ein sehr erfreuliches und anregendes Ereignis" waren. Der Ordensbruder, der auch als Psychotherapeut tätigt ist, behauptet dann, dass auch ältere Konventmitglieder, die zunächst skeptisch waren, sich "sehr begeistert" von seinen "geistreichen Anregungen" gezeigt haben. Laut Eisenbauer stimmen die 8000 Euro Honorar nicht. Drewermann habe nur seine Reisekosten verrechnet und keine Honorarforderungen gestellt. Dann meinte der Pater: "Dass Drewermanns Exerzitienleitung für uns in St. Lambrecht dem Diözesanbischof und dem Vatikan denunziert wurde, beschäftigt uns kaum und macht uns auch keine Angst. Wir sind ja kein Kindergarten und wir lassen uns von niemand vorschreiben, wen wir als Exerzitienleiter einladen dürfen oder wen nicht." Kritikern, die sich auf kath.net auch via Leserkommentaren zu Wort gemeldet haben, unterstellt Eisenbauer dann "viel Infantilität und Dummheit".

Werbung
irak


Konvent Stift Melk

Kontakt P. Dr. Jeremia Eisenbauer OSB. E-mail: jeremia@stiftmelk.at


Foto: (c) Diözese St. Pölten; Jeremia Eisen.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (52)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (33)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (11)